Porcleder (Schweinsleder)

Porc-Nappaleder:
Porcleder sind relativ großflächige Volleder mit relativ feiner, offenporiger Narbung, gut geeignet für Lederbekleidung. Man unterscheidet das Leder von Hausschweinen von dem der Wildschweine, deren Haut für die Lederindustrie bedeutendster Vertreter das Peccary-Schwein ist. Besonders das europäische Hausschwein liefert ein Leder, das überaus fettreich ist. Trotzdem ist es in der Regel recht haltbar. Hausschweine sind nur geringfügig behaart. Die charakteristische, durch die Borsten etwas offenporige Narbung wird außer durch die Haarporen besonders auch durch die borstige Struktur des Oberflächengewebes bestimmt. Das Leder des Peccary wird vorwiegend zu hochwertigem Handschuhleder verwendet.

Porc-Veloursleder:
Porc-Veloursleder werden von der Fleischseite her geschliffen und erhalten einen samtartigen feinen Oberflächen-Flor. Das Porcleder wird durch feines Schleifen weich und anschmiegsam, die etwas offenporige borstige Oberflächenoptik bleibt dabei erkennbar erhalten. Auch das Porc-Veloursleder ist für Bekleidung gut geeignet.




Porcleder - momentan keine Angebote


© 2012 Suphafly.de - Design & Script by Suphafly.de